Was hilft wirklich beim Abnehmen?

Viele Menschen fühlen sich aufgrund von ihrem Gewicht, im eigenen Körper nicht mehr Wohl. Zudem kann es aufgrund vom Körpergewicht mit der Zeit auch zu gesundheitlichen Problemen kommen, aber auch zu einer Einschränkung bei der Mobilität im Alltag. So verwundert es nicht, das viele Menschen abnehmen möchten. Doch mit dem Abnehmen ist das so eine Sache, wie man nachfolgend im Artikel erfahren kann.

Eine Vielzahl an Möglichkeiten beim Abnehmen

Wenn es um das Abnehmen geht, so kann man hier aus einer Vielzahl an unterschiedlichen Methoden auswählen. Einfach nur mehr Sport, Diät durch Reduzierung bei den Speisen oder etwaige Wundermittel, die ein schnelles Abnehmen versprechen. Doch das Abnehmen ist gar nicht so einfach. Eines der Hauptprobleme beim Abnehmen ist nämlich weniger die Wirkung, als vielmehr die Haltbarkeit. So ist es nicht selten der Fall, das es nach der Absetzung der Diät, schnell wieder zu einer Gewichtszunahme kommen kann. Das hat den einfachen Hintergrund, das es beim Abnehmen viel auch um Gewohnheiten geht.

Auf die richtige Balance kommt es an


Beim Abnehmen kann man nicht nur auf eine einzelne Maßnahme setzen, sondern vielmehr ist eine Bündelung von mehreren Maßnahmen erforderlich. So muss man zum Beispiel seine Essgewohnheiten hinterfragen. Wann wird zum Beispiel gegessen? Es gibt viele Menschen die essen über den Tag aufgrund von ihrem Beruf nicht viel, dafür dann aber am Abend. Und das kann eine mögliche Ursache für eine Gewichtszunahme schon sein. Grundsätzlich empfiehlt sich die Einhaltung von geregelten Essenszeiten. Auch sollte man natürlich hinterfragen, was hierbei gegessen wird. Hier sollte man möglichst auf eine ausgewogene Ernährung achten, bei der auch Obst und Gemüse seinen Platz hat. Hierbei sollte man auch nicht alltägliche Früchte wie zum Beispiel Mangostan auf seinem Speiseplan ruhig mal berücksichtigen. Diese Frucht ist zum Beispiel sehr kalorienarm und wasserreich. Ebenfalls in den Blick nehmen, sollte man seine Getränke. Wer nur stark zuckerhaltige Getränke trinkt, der braucht sich über Übergewicht nicht zu wundern. Gerade beim Essen und Trinken geht es nicht um einen Verzicht, sondern um die richtige Balance. Und gerade diese fehlt meist im Zusammenhang mit dem Abnehmen. Sodass das Gewicht nicht dauerhaft gehalten werden kann.

Die richtige Bewegung finden

Das Essen ist aber beim Abnehmen nur ein Aspekt. Ein weiterer Aspekt ist die Bewegung. Gerade wenn man unter Übergewicht leidet, sollte man sich bewegen. Da dieses gerade den Stoffwechsel im Körper anregt und damit auch die Verbrennung von Kalorien. Was für eine Bewegung oder was für ein Sport sich anbietet, hängt vom Schweregrad vom Übergewicht ab. Wer zum Beispiel ein starkes Übergewicht hat, der sollte nicht gleich Joggen gehen. Da dieses für den Körper, alleine schon wegen den Belastungen vom Gewicht mehr Schaden würde, als das es helfen würde. In einem solchen Fall würden sich schonende Bewegungsmöglichkeiten anbieten, wie zum Beispiel Schwimmen. Letztlich muss man sowohl beim Essen, aber auch bei der Bewegung den richtigen Mittelweg für sich finden. Denn gerade wenn man Abnehmen und dann auch sein Wunschgewicht halten möchte, so wird das nur möglich sein, wenn man sein Essverhalten und Bewegung auch dauerhaft umstellt und es umsetzt.

Die 3 besten Spielzeuge für Kinder mit Bewegungsbedarf

Damit Kinder ihre motorischen Fähigkeiten erlernen können, ist ausreichend Bewegung essentiell. Ebenso müssen Kinder mit körperlichen oder auch geistigen Handicap die unterschiedlichen Bewegungsabläufe erst einmal erlernen. Um schon die Kleinsten an die wichtige Bewegung heranführen zu können, sind Spielzeuge eine gute Methode, die die Bewegung fördern und auch die motorischen Fähigkeiten erlernen lässt. Welche drei Spielzeuge zur Anregung für mehr Bewegung am Besten eignen, zeigt dieser Artikel auf.

Förderung von natürlichem Bewegungsdrang von Anfang an – Das Pikler Dreieck

Der Klassiker der Kleinkindpädagogik, von Kinderärztin Emmi Pikler bereits in den 1930er Jahren erfunden, ist dieses Spielzeug auch heute noch ein Spielzeug, dass von Kindern und Eltern gleichermaßen geliebt wird. Das Kletter-Dreieck bietet schon den Jüngsten die Möglichkeit, sich an dem stabilen Konstrukt zu betätigen. Das beliebte Pikler Dreieck kann von kleinen Kindern schon selbstständig bespielt werden. Durch die unterschiedlichen Möglichkeiten, die das hochwertige Holzspielzeug bietet, können unterschiedliche motorische Fähigkeiten trainiert werden. Das Kind erlernt im freien Spiel den Gleichgewichtssinn zu halten, nach und nach wird das Kind die leicht schräge Wand erklimmen, und nutzt das einfache, aber vielseitig anwendbare pädagogische Holzspielzeug durch das Anbringen von Decken oder Tüchern als Rückzugsort.
Das Pikler Dreieck, dass aus der autonomen Pädagogik nicht wegzudenken ist, ist dank seiner einfachen Gestaltung so beliebt, denn hier kann sich das Kind völlig frei in seinen Ideen und Möglichkeiten entfalten.
Ob Klettern, hochziehen oder auf den stabilen Sprossen stehen, Kinder lieben es, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen und sich auf dem Klettergerüst auszutoben.

Tetra Matte, aus der Matte wird ein Schiff, wird ein Kleid, wird Turngerät

Kinder benötigen keine extravaganten Spielzeuge, die glitzern und funkeln, Melodien abspielen oder Videos aufzeigen. Mit den einfachsten Mitteln kann man den natürlichen Bewegungsdrang junger Kinder und zugleich auch noch deren große Phantasie fördern.
Die Tetra Matte bringt all diese Fähigkeiten mit, die dem Kind auf seinen abenteuerlichen Reisen in die Welt der Phantasie benötigt. Für die kleinsten Weltentdecker kann die supersofte Tetra-Matte als Unterlage zum krabbeln genutzt werden. Durch die angenehme Oberfläche scheuert das Kleinkind auch weder Strampler noch Knie an.
größere Kinder nutzen die Matten gerne um sich einer der beliebtesten Kinderphantasien hingeben zu können. Mehrere Matten ergeben eine Insel, die durch hüpfen, springen oder rollen erreicht werden müssen. Auch als Piratenschiff dient das Spielzeug, dass in der kindlichen Phantasie zu einem Begleiter wird, der unterschiedliche Gestalt annehmen kann.
Verbindet man mehrere Matten durch den einfach gehaltenen, aber stabilen Klettverschluss-Mechanismus, so kann man die Matten als ein Tunnelsystem verbinden, durch das die Kinder auf dem Weg in ihre Abenteuer den Ausweg finden müssen.
Auch als Kleid, Ritterrüstung oder Schutzanzug können die abwaschbaren Matten unkompliziert genutzt werden.

Seile – viel mehr als nur ein Stück zum ziehen

Ein einfaches Seil kann die Bewegungsförderung von Kindern anregen? Man vergisst als Erwachsener oft, mit welch einfachen Mitteln man die Phantasie und den Bewegungsdrang eines Kindes anregen kann.
Ein Seil ist nicht nur für ältere Kinder ein Hilfsmittel für das klassische Tauziehen, es kann auch auf vielseitige Weise zur individuellen Förderung motorischer Fähigkeiten eingesetzt werden.
So kann man zum Beispiel mit dem Seil einen Weg legen, über den die Kinder balancieren sollen. Oder, zwei Kinder sollen sich mit dem Seil durch verschiedene Hindernisse, wie zum Beispiel andere Kinder schlängeln. Kürzere Seile bieten sich natürlich zum beliebten Seilspringen an. Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos und ermöglichen eine kreative Anregung der haptischen, motorischen Fähigkeiten sowie zur Anregung der Phantasie.

Stoffwindeln oder Einwegwindeln? Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung

Die heutige Zeit steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Dieses Motto gilt nicht nur für Lebensmittel, Energie und Co., sondern auch für Windeln. Eltern fragen sich, ob es Alternativen zu den Einwegwindeln gibt. Die Antwortet lautet: Ja. Mit wiederverwendbaren Stoffwindeln, können die Einwegwindeln ersetzt werden. Doch beide Arten haben viele Vor- und Nachteile.

Was sind Stoffwindeln?

Wie der Name schon sagt, sind Stoffwindeln Windeln aus gewebten Grundstoffen. Stoff hat den entscheidenden Vorteil, dass er abwaschbar ist und so können Stoffwindeln erneut verwendet werden. Müll wird drastisch reduziert und für Babys macht es kaum einen Unterschied. Um die Windeln wieder frisch und Keimfrei werden zu lassen, gibt man sie einfach mit Heißwäsche Programm in die Waschmaschine. So gehen auch hartnäckige Verschmutzungen raus und Bakterien sowie andere Erreger werden abgetötet.

Die beliebtesten Stoffwindel Systeme

Verschiedene Stoffwindel-Systeme machen dutzende Ausführungen der Windeln möglich. Was für Eltern auf den ersten Blick überfordernd wirken mag, ist am Ende aber nötig, um die perfekte Windel für jedes Kind finden zu können.

Die All in One Stoffwindel

Insbesondere bei den Neulingen in der Welt der Stoffwindel, zählt die All in One Variante zu den Beliebtesten. Sie funktioniert wie eine normale Einwegwindel und ist auch ohne Vorkenntnisse oder besondere motorischen Fähigkeiten kinderleicht an- und auszuziehen.

Die All in One besteht aus lediglich einem Teil. Das bedeutet, dass die saugfähigen Einlagen in die sogenannte Überhose eingenäht ist. Als Eltern profitiert man so von der einfachen und unkomplizierten Handhabe der Windeln, da man, außer sie anzubringen, nichts weiter erledigen muss. Der große Nachteile dieser Systeme ist jedoch der hohe Verbrauch. Eltern wissen, dass Babys an manchen Tagen bis zu 8 Mal die Windel gewechselt werden muss. Die All in One Systeme müssen nach jeder Benutzung gewaschen werden und um zwei Tage lang nicht rund um die Uhr waschen zu müssen, bräuchte es ungefähr 30 Windeln. Ein weiterer Nachteil ist, dass nicht jedes Baby die selbe Saugfähigket benötigt. Sollte sich am Ende rausstellen, dass die Einlagen nicht genug aufnehmen, können sie nicht ausgetauscht werden.

Hybrid Stoffwindel Systeme

Bei diesen Stoffwindel Arten fallen deutlich weniger Nachteile, als bei den All in One an. Sie bestehen nämlich aus zwei Teilen, der Einlage und der Überhose. Die Einlage wird mit Knöpfen fest in die Hose verankert und das ermöglicht, dass lediglich eine handvoll Überhosen benötigt wird. Der finanzielle Einsatz ist bei diesen Systemen also deutlich geringer. Des Weiteren gibt es ein große Anzahl verschiedener Einlagen die angeknöpft werden können. Eltern können flexibel verschiedene ausprobieren, bis sie die optimale gefunden haben und sind nicht auf Universelle angewiesen.

Ein Nachteil ist aber, dass sie deutlich komplizierter als die All in One oder Einwegwindeln anzubringen sind. Bis sie richtig sitzen, braucht es ein Wenig Erfahrung und Geschick. Außerdem ist man unflexibel auf einen Hersteller angewiesen, da sich die Einlagen und Überhosen nicht markenübergreifend kombinieren lassen.

Fazit

Langfristig können Stoffwindeln zu einem finanziellen Ersparnis führen, sie sind aber mit einer hohen einmaligen Investition verbunden. Einwegwindeln sind insgesamt deutlich unkomplizierter in der Benutzung, dafür aber nicht besonders gut für die Umwelt. Eltern sollten beide Arten ausprobieren und für sich selber entscheiden, mit welcher sie sich am wohlsten fühlen.

Karriere und Kind? – Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Schwangerschaft?

Das Leben steht Kopf, wenn ein Baby in die Familie geboren wird. Wo zuvor nur zwei Menschen mit Bedürfnissen und Wünschen waren, kommt jetzt plötzlich ein Kind ins Spiel, das ebenso Liebe und Zuneigung braucht und den Alltag schon mal auch durcheinanderbringen kann. Deshalb ist die Frage, wann der optimale Zeitpunkt ist, um ein Kind zu bekommen, in den Gedanken vieler Paare verankert. Vor allem, wenn dabei noch die Karriere der Frau ins Spiel kommt. Es ist eine wichtige Entscheidung, sich vieler Faktoren bewusst zu sein, bevor man schwanger wird. In der Zeit von Ausbildung, neuer Beginn in einem Job oder sogar auch in einem längerfristigen Job ist es manchmal für die Frau schwer, zu entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt ist – vor allem der richtige Zeitpunkt, um mit der Schwangerschaft nicht der eigenen Karriere zu schaden. Eine Schwangerschaft sollte daher im Vorhinein gut überlegt sein, denn viele wollen aufgrund des Wunsches, eine Familie zu gründen, nicht auf die Karriere verzichten.

Abschluss einer Ausbildung

Strebt man als Frau eine steile Karriere an, ist der Faktor Ausbildung ein sehr wichtiger. Je nachdem, welchen Job man sich für sein Leben wünscht, sollte man eine gewisse Ausbildungszeit berücksichtigen. Bei Studien kann das schon einmal gut bis zu fünf Jahre dauern oder sogar noch länger. Voraussetzung für ein Studium ist natürlich auch ein Abitur. Das macht es für ehrgeizige Studenten und Studentinnen schwierig, bis zu einem Alter von etwa 22 Jahren auch nur an den Babywunsch zu denken – zumindest dann nicht, wenn sie ihr Studium abgeschlossen haben wollen, bevor sie mit ihrem Partner über ein Kind nachdenken.

Neu im Job

Ein weiterer Faktor, der meist daran hindert, dem Babywunsch nachzugeben, ist der Umstand, wenn “frau” ganz neu in einem Job ist. Vor allem in der Probezeit, ist es nicht möglich bzw. nicht empfehlenswert, schwanger zu werden. Der neugewonnene Job könnte so schneller weg sein als gedacht. Besser ist es, eine Weile in einem Unternehmen zu arbeiten und dann über eine Schwangerschaft nachzudenken.

Der Job des Partners

Wichtig ist bei der Entscheidung für ein Kind auch der Job des Partners. Denn, wenn die eigene Karriere während der Karenzzeit schon auf Eis gelegt wird, sollte zumindest der Mann oder die Frau gut verdienen, je nachdem wer in Karenz geht. Geht der Mann in Karenz, was durchaus möglich, aber noch unüblich ist, ist das ebenso abzusprechen und für die Frau daher nicht so einschneidend im Hinblick auf ihre Karriere. Das sollte das Paar selbst entscheiden, wer bei dem Baby zuhause bleibt.

Gut überlegt ist halb gewonnen

Zuletzt sollten alle Angebote und Informationen zu Elternteilzeit, Karenzzeit, Mutterschutz etc. schon im Vorhinein eingeholt und studiert werden. Informieren Sie sich gut über sämtliche Angebote der Firma, in der Sie arbeiten, um so zu garantieren, dass Sie sämtliche Möglichkeiten für Eltern kennen und auch davon profitieren können.
Der Zeitpunkt ist demnach ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für ein Kind, dennoch sind heutzutage die Möglichkeiten so vielfältig, dass ein Babywunsch der Karriere keinen Abbruch tut. Der Nachwuchs sollte nur gut überlegt sein und Vorbereitungen getroffen werden. 

 

Die besten Geschenke für Frauen, von Frauen gemacht

Frauen haben wiederholt gezeigt, dass sie sich für die Unterstützung anderer Frauen einsetzen. Angesichts der wachsenden Anzahl weiblicher Gründer werden immer mehr Unternehmen mit der Vision gegründet, andere Frauen zu unterstützen und zu fördern.

Ein gutes Beispiel ist The Little Market, eine gemeinnützige Organisation, die von Frauen (Lauren Conrad und Hannah Skvarla) für Frauen gegründet wurde. The Little Market kuratiert globale Güter, die von Frauen auf der ganzen Welt ethisch und nachhaltig hergestellt werden. Mit einem beneidenswerten Instagram-Feed verkauft das Unternehmen Produkte von Kerzen bis zu Quilts, die alle im Voraus gekauft werden, damit die Handwerker fair und gerecht bezahlt werden.

Erwägen Sie auf der Suche nach Geschenken für die besonderen Frauen in Ihrem Leben, Marken zu unterstützen, deren Produkte auch von Frauen hergestellt werden, und befähigen Sie sie wirtschaftlich, die nächste Generation von Frauen zu ernähren, zu pflegen und auszubilden.

Zwei Nachbarn

Two Neighbors ist eine sozialbewusste Modemarke, die Frauen stärkt und “Frieden durch ein Nadelöhr” fördert, wie es in ihrem Slogan heißt. Durch den Aufbau unwahrscheinlicher Geschäftspartnerschaften möchte das Unternehmen die heutigen gegensätzlichen Kulturen in Israel und Palästina zusammenbringen, indem es Arbeitsplätze für Frauen und einen Weg zur Zusammenarbeit und zum Frieden in einer sehr zerrütteten Gesellschaft bietet. Handtaschen und modische Stücke für Frauen setzen gleichzeitig politische und modische Akzente.

Lorena-Kanäle

Lorena Canals ist bekannt für stilvolle, umweltfreundliche, hypoallergene und maschinenwaschbare Wohnaccessoires. Sie entwirft ihre Produkte in Barcelona und beschäftigt weibliche Handwerker, um sie in Indien mit natürlichen, ungiftigen Materialien ethisch einwandfrei herzustellen. Mit einer Produktlinie, die Artikel wie Körbe, Teppiche und Wandbehänge umfasst, verleihen die Produkte von Lorena Canals Ihrem Zuhause einen subtilen Stil und eine subtile Organisation. Zusätzlich zu ihrem Engagement für ökologische Nachhaltigkeit bietet die Marke Kindern in Nordindien eine Ausbildung und die Möglichkeit, den Kreislauf der Armut zu durchbrechen.

Abby Alley

Abby Alley (und ihre gleichnamige Marke) setzt sich dafür ein, das Leben durch Mode zu verändern. Durch die Partnerschaft mit Kunsthandwerkern in Kenia und Tansania stellt die Marke handgefertigte Fairtrade-Modeaccessoires (Handtaschen und Schmuck) für Frauen her. Viele der Handwerkerinnen sind Massai-Frauen, die über mehrere Generationen hinweg zusammenarbeiten und Perlenarbeiten von Mutter zu Tochter weitergeben. Artikel wie die Joanie-Einkaufstasche sind zeitlos und elegant. Sie wurden für eine lange Lebensdauer entworfen und werden für Generationen weitergegeben.

Anchal

Während einer Reise nach Indien, wo sie Zeuge der extremen Unterdrückung von Frauen wurde, die als gewerbliche Sexarbeiterinnen konfrontiert waren, lernte Colleen Clines auch die reichen Textildesigns der Region kennen und ließ sich inspirieren, sich gegenseitig zu bekämpfen, indem sie ein Geschäft gründete, das diesen Frauen wirtschaftliche Chancen eröffnen könnte. Zusammen mit ihrer Schwester Maggie Clines gründete sie Anchal, um die Ausbeutung von Frauen auf der ganzen Welt durch Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten, Produkten und Märkten zu bekämpfen, die Empowerment unterstützen.

Das Sozialunternehmen bietet Frauen, die in den kommerziellen Sexhandel gezwungen sind, Karrieren im Bereich Design und umweltfreundliche Textilproduktion in Ajmer, Indien sowie Louisville, Kentucky. Handgenähte Textilien verleihen jedem Raum einen Hauch von Farbe und erinnern so lebendig an das Leben, das mit jedem Kauf erleuchtet wird.

BeadForLife

BeadForLife wurde 2004 von Devin Hibbard, der gemeinnützigen Organisation, gegründet und hat Frauen, die in Armut leben, dabei geholfen, “ihren Funken in ein Feuer des Zwecks zu verwandeln” Unternehmen besitzen und die Armut endgültig hinter sich lassen.

Gegenstände wie die Elements-Halskette werden aus Recyclingpapierperlen von einer Frau hergestellt, die sich aus der Armut in Uganda herausarbeitet. Mutig und farbenfroh wie die Frauen, erzählt dieser Statement-Macher eine tiefere Geschichte. Alle Handwerker, die Produkte für die Organisation herstellen, sind Mütter. Die leichtgewichtige und packbare Elements-Halskette ist ein großartiges Reise-Accessoire, das auch als guter Gesprächsstarter dient.

HEITERKEIT

Was als Idee zur Herstellung von Kaftanen begann, hat sich MIRTH zu einer eleganten und dennoch lässigen Kollektion von Freizeitkleidung entwickelt, die zeitlos, nachhaltig und äußerst wirkungsvoll ist. Das Endziel ist einfach – ein positiver Einfluss zu sein und allen auf dem Weg eine Quelle der Freude und Heiterkeit zu bieten. Die Mitbegründerinnen der Marke leisten nicht nur sinnvolle Arbeit, schaffen wirtschaftliche Chancen und bewahren handwerkliche Traditionen. Sie unterstützen auch Frauen und Kinder in Jaipur, Indien, wo ihre modische Linie hergestellt wird.

Dylan Rose Schmuck

Nachdem Lauren Krasowski als Schmuckkäuferin zu exotischen Zielen wie der Türkei, Peru, Nepal, Japan und Indien gereist war, machte sie einen Vertrauenssprung und startete ihre eigene Schmucklinie, Dylan Rose Jewelry. Es war die verführerische Stadt Jaipur, Indien, die ihr Herz eroberte und sie dazu inspirierte, eine Kollektion zu lancieren, die die Arbeit talentierter Handwerker zeigt und gleichzeitig den Mädchen in der Gemeinde durch eine Partnerschaft mit dem Invisible Girl Project etwas zurückgibt, damit ihr Schmuck helfen kann rette Mädchen in Indien vor Gendercide (weiblicher Völkermord).